Durch den Verkaufsautomaten „Regiomat“ bekommt die Ostseemühle die Möglichkeit, Waren auch außerhalb der Öffnungszeiten zu veräußern und das Produktspektrum des eigenen Hofladens zu erweitern. Kunden können so auch an den Wochenenden oder in den späten Abendstunden regionale Produkte der kooperierenden Erzeuger einkaufen. Das Projekt soll dabei auch als Pilotprojekt fungieren, um die ökonomische Rentabilität solcher Verkaufsautomaten für unsere Region auszuloten.

Mittel- und langfristige Ziele des Projektes:

  • Inbetriebnahme eines Verkaufsautomaten für regionale Produkte vor der Ostseemühle Langenhanshagen
  • Verlängerung der Verfügbarkeit (24h) von regionalen Produkten
  • Pilotprojekt: Sammeln von Erfahrungswerten zum Verkauf von regionalen Lebensmitteln über Automaten
  • bei positiven Erfahrungswerten: Unterstützung beim Aufbau eines Netzes von Regiomaten im Land

Inhalte des Projektes:

  • Erwerb eines Verkaufsautomaten
  • Installation eines Wind- und Wetterschutzes
  • Sortimentserstellung mit lokalen Erzeugern
  • Übernahme der Unterhaltskosten für 1 Jahr (Strom, Befüllung)
  • Inbetriebnahme ab April 2019 geplant
  • Öffentlichkeitsarbeit wie Flyer, Gestaltung des Automaten mit regionaler Werbung, Treffen mit kooperierenden Erzeugern
Projektzeitraum:
01.01.2019 – 31.12.2019

Land(auf)Schwung-Zuschuss:
13.801,00 €

Zuwendungsempfänger:
Ostseemühle GmbH

Ansprechpartner:
Sabine Zaepernick

Schwerpunktthema:
Stärkung der regionalen Wertschöpfung
Grundsicherung der Daseinsvorsorge