Geplant und umgesetzt wird in diesem Projekt die Anschaffung von zwei mobilen Verkaufseinheiten, um regionale Produkte aus Mecklenburg-Vorpommern gebündelt anzubieten. Dadurch wird die Kooperation lokaler Erzeuger vor Ort erhöht. Jeder wird „Genussbotschafter“ und verkauft auch die Produkte der anderen Kooperationspartner. Durch ein breites Sortiment ist die Attraktivität der Verkaufswagen sehr hoch und sie können auf Hoffesten, Märkten, Messen, Events und Festivals die kulinarische Seite Mecklenburg-Vorpommerns vertreten. Ein Schwerpunkt dabei liegt auf der Erlebbarkeit durch Verkostung. Für jeden Kooperationsparnter besteht die Möglichkeit die mobile Einheit kostenfrei auszuleihen.

Mittel- und langfristige Ziele des Projektes:

  • Präsentation der kulinarischen Seite Mecklenburg-Vorpommerns durch mobile Verkaufseinheiten
  • hoher Wiedererkennungswert der Produkte und Unternehmen aus der Region M-V durch breites Sortiment und Erlebbarkeit durch Verkostung
  • Kooperation, Vernetzung, Bündelung der Waren und damit Steigerung des Bekanntheitsgrades von Produzenten aus der Region
  • hohe Nutzung und Auslastung der Verkaufseinheiten durch viele Partner

Inhalte des Projektes:

  • Anschaffung von 2 mobilen Verkaufseinheiten für die ganzjährige Nutzung
  • Vernetzung von regionalen Produzenten um Ware zu bündeln und gemeinschaftlich organisiert zu verkaufen
  • Teilnahme der Genussbotschafter an regionalen und überregionalen Märkten, Messen, Events und Festivals
  • Planung und Teilnahme an Gemeinschaftsevents
Projektzeitraum:
01.01.2019 – 31.12.2019

Land(auf)Schwung-Zuschuss:
36.857,14 €

Zuwendungsempfänger:
Senfmühle Schlemmin

Ansprechpartner:
Ivonne Kostross

Schwerpunktthema:
Stärkung der regionalen Wertschöpfung
Grundsicherung der Daseinsvorsorge