Woche der Nachhaltigkeit auf der Insel Rügen

Die nunmehr 4. Woche der Nachhaltigkeit findet vom 20. bis 27. Oktober auf der Insel Rügen statt und hat sich somit zu einer festen Größe etabliert. Sie wird unter der Federführung des Biosphärenreservatsamtes Südost-Rügen gemeinsam mit der Tourismuszentrale Rügen, dem Tourismusverband Rügen, dem Landkreis Vorpommern-Rügen, dem Rügen Produkte e.V., der Landesforst MV / Forstamt Rügen, dem Nationalpark Jasmund, dem Nationalparkzentrum KÖNIGSSTUHL, dem Naturerbe Zentrum Rügen und vielen weiteren Partnern organisiert.

Es finden traditionell 2 Eröffnungsveranstaltungen statt: „Waldaktie“, eine Baumpflanzaktion im Klimawald, und „Zukunftsmobilität“, wo Ideen, Projekte und nachhaltige Lösungen für den Nahverkehr der Zukunft vorgestellt werden.

In der ganzen Woche organisieren einheimische Institutionen und Unternehmen verschiedene und zum Teil kostenfreie Aktionen, um den ursprünglich aus der Forstwirtschaft stammenden Begriff „Nachhaltigkeit“ näher zu beleuchten. Viele Gastronomen bieten in dieser Woche mit einer „Regionalen Speisekarte“ besondere Gerichte an. Geführte Wanderungen in die Naturlandschaften der Insel, GPS-Touren, Mitmach-Werkstätten für die ganze Familie, eine Kinder-Uni zeigen die vielfältigen Angebote Rügens. Das Schäferfest auf dem Mönchgut ist ein weiterer Höhepunkt.

Ihren Abschluss findet die Woche der Nachhaltigkeit mit einem „Markt der nachhaltigen Alternativen“ im Naturerbe Zentrum Prora. Es werden regionale Produkte angeboten, damit örtliche Wirtschaftskreisläufe gestärkt und diese Produkte bei Gästen und der Bevölkerung bekannter gemacht werden.

Weitere Infos: Flyer Woche der Nachhaltigkeit