Im Rahmen des erfolgreichen Modellvorhabens Land(auf)Schwung, ein Förderprogramm des Bundesprogramms für „Ländliche Entwicklung“ mit Unterstützung des Landesministeriums für Landwirtschaft und Umwelt in Mecklenburg-Vorpommern, präsentieren sich die Projektträger mit ihren regionalen Produkten auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin mit einem gemeinsamen Messestand in der Landeshalle Mecklenburg-Vorpommern (Halle 5.2b).

Interessierte können noch bis zum 28. Januar 2018 die Messe besuchen und einheimische Produkte verkosten. Mit an Bord sind unter anderem Fischdosen von Hiddenseer Kutterfisch, vielfältigste Senfsorten von der Senfmühle in Schlemmin, frische Snacks wie das Brot des Jahres oder Zwiebelmarmelade von der Vorpommerschen Genussmanufaktur, Lupinen-Kaffee (eine koffeinfreie Alternative für Kaffeetrinker) von der Bio-Rösterei aus Barth, fermentiertes Gemüse von Olaf Schnelle aus Grammendorf, gesunder Bio-Apfelmost aus Starkow und einiges mehr.

Landwirtschaftsminister Till Backhaus am Stand Land(auf)Schwung Grüne Woche