Mobile Holzwerkstatt – ein Netzwerk für Holzhandwerker der Region Vorpommern-Rügen

Die mobile Holzwerkstatt soll unterschiedlichen Personen verschiedener Altersgruppen und sozialer Stände ermöglichen, mithilfe von Handwerkzeugen selbst etwas aus Holz anzufertigen. Das reicht vom einfachen Mitmachangebot für eine Stunde bis hin zum mehrtägigen Projekt, bei dem zum Beispiel selbst gebaute Möbel entstehen können. Traditionelles Holzhandwerk lebt vom Arbeiten mit den Händen. Wenn Menschen diese Arbeit miterleben, entwickeln sie eine positive Verknüpfung dazu. Mit dem Projekt soll diese Verknüpfung nachhaltig genutzt werden, um weitere Produkte und Dienstleistungen der Netzwerkpartner zu verkaufen.
Mit dem Projekt soll ein Netzwerk der Holzhandwerker des Landkreises entstehen. Durch die Projektaktivitäten soll ein direkter Zugang zu den Kunden mit einer entsprechenden Kundenbindung geschaffen werden. Über ein intensives Online-Marketing sollen neue Absatzmärkte für das Holzhandwerk erschlossen werden.
Die mobile Holzwerkstatt leistet einen Beitrag zum Erhalt der traditionellen Holzhandwerkskunst im Landkreis Vorpommern-Rügen.

Inhalte des Projektes:

  • Aufbau einer mobilen Holzwerkstatt
  • Vermittlung traditioneller Holzhandwerkskunst
  • Aufbau und Betrieb eines eigenen Youtube-Kanals
  • Aufbau einer Online-Vermarktungsplattform für regionale holzhandwerkliche Produkte

Projektzeitraum: 01.06.2016 – 31.12.2016
Land(auf)Schwung-Zuschuss: 16.000,00 €

Zuwendungsempfänger:
Sebastian Lau
Gadmundstraße 14c
18528 Bergen

Projektleiter: Sebastian Lau

Kontaktdaten:
Telefon: 03838-20 37 80
E-Mail:
info@sebastianlau.de
www.sebastianlau.de

Schwerpunktthema:
Stärkung der regionalen Wertschöpfung