Gläserne Senfmühle Schlemmin

Ziel des Projektes ist eine „Gläserne Senfmühle“ in Schlemmin zu errichten, geplant sind die Fertigstellung bis Ende 2017 und die Eröffnung zu Ostern 2018.

Mit der Errichtung einer Schauproduktionsstätte möchte der Projektträger Wissen an Kunden über die traditionelle Herstellung von Senf mit der Steinmühle vermitteln, zudem sollen lokale Strukturen gestärkt, Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden. Darüber hinaus möchte man sich der Entwicklung von neuen Senfprodukten widmen. Erste Versuche mit Fruchtessigen wurden bereits gemacht. Entstehen soll beispielsweise ein Fruchtsenfbalsam ähnlich eines Balsamicoessigs unter Verwendung von einheimischen Früchten und der eigenen Senfsaat in Kooperation mit Biobauern der Insel Rügen.

Sowohl Urlaubsgästen als auch Einheimischen bietet die Senfmühle Schlemmin die Möglichkeit, sich über die Senfproduktion zu informieren. Das Projekt trägt somit auch zur Stärkung der regionalen Identität bei. Mit dem Verkauf der Senfprodukte im Hofladen vor Ort nehmen die Besucher immer ein Stück „Mecklenburg-Vorpommern im Glas“ mit nach Hause.

Projektzeitraum: 01.03.2017 – 30.03.2018

Land(auf)Schwung-Zuschuss: 131.170,00 Euro

Projektträger: Ivonne & Michael Kostross, Hauptstraße 12, 18320 Schlemmin

Projektleiter: Ivonne Kostross

Kontaktdaten:

Telefon: 038225/519736 Mobil: 0177/7678135

E-Mail: info@steinmühlensenf.de

Web: www.steinmühlensenf.de

Schwerpunktthema: Stärkung der regionalen Wertschöpfung

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*