Entwicklung eines Gemüsebauclusters im Landkreis Vorpommern-Rügen

Das Projekt beinhaltet zum einen die Ermittlung und Mobilisierung von Flächenpotentialen für den Gemüseanbau im Umkreis von max. 150 km um bestehende Verarbeitungs-unternehmen.
Zum anderen bildet die Gewinnung von Unternehmen, die bereit sind, auf biologische Gemüseproduktion umzustellen oder die entsprechenden Bewirtschaftungsflächen bzw. das Anbausortiment zu erweitern, einen Schwerpunkt. Weiterhin sollen unternehmerisch aktive Menschen für die Produktion von Gemüse gewonnen werden.
Die Wahrscheinlichkeit des Erfolgsfalles für diese Aktivitäten wird durch die spezifische Möglichkeit einer Risikoabsicherung durch Anbauverträge mit den Verarbeitungs-unternehmen wesentlich erhöht.
Mit dem Projekt haben wir die Chance, aus einer regionalen Produktion, die im Wesentlichen auf überregionale Rohstoffe zurückgreift, ein tatsächlich regionales Produkt mit einer erhöhten Wertschöpfung und einem relevanten sowie nachhaltigen Strukturentwicklungseffekt in der Region zu entwickeln. Darüber hinaus kann darauf eine gesamte Wertschöpfungskette Gemüsebau aufgebaut werden.
Daneben soll durch das Vorhaben die Vernetzung mit Forschungseinrichtungen wie der Hochschule Neubrandenburg, Fachbereich Lebensmitteltechnologie und dem Kompetenzzentrum Freilandgemüsebau Güstrow-Gülzow erheblich verstärkt werden.
Zu den relevanten Fragestellungen gehören hier zum Beispiel kulturtechnische Untersuchungen, Untersuchungen zur Prozessstabilität und Prozessoptimierung in der Verarbeitung und Produktentwicklungen.
Mit dem Projekt soll auch der Wissens- und Erfahrungstransfers national und transnational organisiert werden.
Mit den beiden letzten Punkten soll eine stetige Entwicklung des Clusters sowie ein hohes Innovationslevel gesichert werden.

Projektzeitraum: 01.01.2016 – 31.12.2016
Land(auf)Schwung-Zuschuss: 78.315,00 €

Projektträger:
Bioland Nordost e.V.
Gradestraße 92, 12347 Berlin

Projektleiter: Daniel Korpat
Projektmitarbeiterin: Manuela Kühnert

Kontaktdaten:
Telefon: 030-53 02 37 50, 0160-844 87 12, 0176-155 105 00
E-Mail:
daniel.korpat@bioland.de
manuela.kuehnert@bioland.de

Schwerpunktthema:
Stärkung der regionalen Wertschöpfung