02.12.2016 Neues Portal zur Projektfinanzierung im Ostseeraum

Kürzlich wurde ein neues Instrument zur Suche von Finanzierungsquellen für Entwicklungsprojekte im Ostseeraum freigeschaltet. Entwickelt im Auftrag des Swedish Institute und von INTERACT, enthält es mehr als 300 Programme in allen Anrainerstaaten. Sie umfassen öffentliche und private Finanzierungsquellen aus den EU-Staaten Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Estland, Finnland, Schweden und Dänemark und auch aus Norwegen und Russland. EU-Programme sind ebenfalls enthalten. Viele Programme werden in diesem Portal zum ersten Mal in englischer Sprache präsentiert. Detaillierte Informationen sind jeweils in der Landessprache vorhanden – sie werden durch Links zu den Original-Websites ergänzt. Weitere Informationen sowie den Link zum Portal finden Sie auf der Website der EU-Ostseestrategie (in Englisch):
http://www.balticsea-region-strategy.eu/communication/news/590779-baltic-funding-portal-published